Drucken

Abschließende Informationen | Laufacher Dart-Turnier 2018

Geschrieben von Sebastian Schemmel-Schmähling am . Veröffentlicht in Dart-Turnier

Liebe Dart-Virtuosen,

 

im Folgenden findet ihr abschließende Infos zu unserem 3. Dart-Turnier am 20.01.2018 am Eisenhammer Laufach. 

Bitte lest euch alles sorgfältig durch und beherzigt die Punkte, sodass wir alle einen möglichst reibungslosen Turniertag genießen können.

 

Vorrunde

– 5 ±1 Durchgänge auf 22 Scheiben

– Je 2 Legs 301 Single Out (Unentschieden möglich)

– Schweizer System

– Tabellenkriterien:

 — Anzahl gewonnener Legs

 — Sonneborn-Berger-Zahl

 — Punktedifferenz

 — Punktzahl

 

Endrunde

– K.O.-Modus mit maximalem Vorteil

– Mit den 32 bestplatzierten Spielern aus der Vorrunde

– Sechzehntelfinale: Best of 5 Legs 501 Double Out

– Achtelfinale: Best of 5 Legs 501 Double Out

– Viertelfinale: Best of 5 Legs 501 Double Out

– Halbfinale: Best of 7 Legs 501 Double Out

– Spiel um Platz 3: Best of 7 Legs 501 Double Out

– Finale: Best of 9 Legs 501 Double Out

 

Locals-Modus

– Mit den 4 bestplatzierten Laufachern oder FClern, die es nicht ins Viertelfinale geschafft haben

– Halbfinale: Best of 5 Legs 301 Double Out

– Finale: Best of 7 Legs 301 Double Out

 

Ablaufplan

– 12:00 Beginn Warmspielen/Einlass

– 13:45 Anmeldephase vor Ort endet (keine Ausnahmen!)

– 14:00 Beginn Vorrunde

– 18:00 Sechzehntelfinale

– 18:30 Achtelfinale

– 19:00 Viertelfinale (ab hier alles auf der Bühne und mit Walk-on)

– 20:00 Locals-Halbfinale #1

– 20:30 Halbfinale #1

– 21:00 Locals-Halbfinale #2

– 21:30 Halbfinale #2

– 22:00 Spiel um Platz 3

– 22:30 Locals-Finale

– 23:15 Finale

– 24:00 Siegerehrung

– 00:30 Live-Musik mit Chris Padera

 

Sonstiges

– Wir bitten darum, ausschließlich mit glatten Spitzen zu spielen, da alle Dartboards von Privat geliehen sind

– Sobald deine Partie einer der nächsten 10 Partien ist, begebe dich bitte zur Turnierleitung um den Spielberichtsbogen abzuholen

– Beide Spieler müssen vor dem Spiel bei der Turnierleitung erscheinen, um eine Scheibe zugewiesen zu bekommen (sonst gibt es zu viel Leerlauf)

– Der Verlierer bleibt an der Scheibe und ist Schreiber für die nächste Partie; Bei einem Unentschieden bleibt derjenige als Schreiber stehen, der mehr Restpunkte hatte (sollte das auch gleich sein, darf Schere, Stein, Papier gespielt werden)

– Der Sieger füllt den Spielberichtsbogen aus und gibt ihn ab (möglichst zügig, sodass die Scheibe wieder besetzt werden kann)

– In der Vorrunde entscheidet Ausbullen, wer beginnen darf - im 2. Leg der jeweils Andere; In der Endrunde beginnt der besser Platzierte - danach abwechselnd

– Da es viele ähnliche Spitznamen gibt, vergeben wir jedem Teilnehmer bei der Anmeldung ein Kürzel, das bei der Beameranzeige vor eurem Namen steht und auf den Spielberichtsbögen verwendet wird (siehe Beispiel anbei)

– Wir behalten uns kurzfristige Änderungen, insbesondere zu den Spielmodi (Best of X), vor

– Falls du angemeldet bist, aber dennoch nicht teilnehmen kannst, so gebe uns bitte Bescheid - es befinden sich einige Leute auf der Warteliste

 

Vielen Dank für’s Durchlesen und bis Samstag - wir freuen uns bereits riesig :)

Euer Team vom FCL

 

Beispiel Spielberichtsbogen

Raiffeisenbank Aschaffenburg eG